Die richtige Lagerung von Cannabis Samen - So hast du auch nach der Legalisierung etwas von deinen Samen

Von einem soliden Strain erwartet man ordentliche Ergebnisse. Da die langfristige Qualität der Genetik aber maßgeblich von deren Lagerung abhängt, ist die Aufbewahrung ein wesentlicher Bestandteil der Pflanzenzucht. Schon ein paar einfache Tipps und Tricks reichen aus, um deine Lieblingssorte für einige Jahre aufzubewahren, ohne Qualitätseinbußen in Kauf nehmen zu müssen. 


Sind Cannabis Samen empfindlich?

Jein. In der Natur sind Cannabis Samen widerstandsfähig und langlebig. Ihre harte Schale schützt sie vor Witterung und anderen Gefahren. Die Natur verschafft sich einen Vorteil durch die reine Masse an Samen die entstehen - auf die Keimquote kommt es dort nicht an. Wenn mal einer nicht keimt oder eine Pflanze beschädigt ist, fällt das in der Masse der anderen Pflanzen nicht auf. Das ist im heimischen Garten aufgrund des Platzmangels anders. Hier arbeitet man mit Zuchtsorten die oft unnatürlich früh in die Blüte geschickt werden. In solch einem Umfeld muss die Qualität jedes einzelnen Samens hervorragend sein. Um dieses Ergebnis zu erreichen und zu erhalten, muss man die Samen mit größter Sorgfalt behandeln und lagern. Zu viel Druck, loses herumrollen, Hitze, Licht und Feuchtigkeit sind nur einige der drohenden Gefahrenquellen. Als Sammler von Cannabis Samen ist es wichtig, diese Gefahren zu kennen und vorbeugen zu können.

 

Wie werden Cannabis Samen am besten gelagert?


--> Trocken
--> Dunkel
--> Bei stabiler Temperatur zwischen 5 und 6 Grad Celsius
--> Hautkontakt vermeiden - Handschuhe tragen

 

Wie lange kann man Cannabis Samen aufbewahren?

Nutzt für die Aufbewahrung am besten ein lichtundurchlässiges Gefäß das eure Samen trocken hält. Packt dieses in euren Kühlschrank und belasst es dort. So schont Ihr die Samen und stellt sicher, dass sie jahrelang frisch bleiben und auch noch keimen, wenn Cannabis bei euch schon lange legalisiert wurde, mindestens aber 5 Jahre und mehr. Unserem Co-Gründer Sebi ist es zum Beispiel mal gelungen, Samen nach 12 Jahren Lagerung noch zur Keimung zu bringen. Dauerte etwas länger als üblich, hat aber geklappt.



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen